Paranoide Schizophrenie: «Im permanenten Alarmzustand»

15.05.2018

Der Mann, der 2016 einen Menschen auf einer Parkbank in Bern erschossen hat, leidet an paranoider Schizophrenie.

Prof. Dr. med. Sebastian Walther von der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UPD erklärt in einem Interview in der Zeitung «Der Bund», wie die Krankheit einen Menschen dazu treiben kann.