Ambulante Angebote für ältere Menschen

In der ambulanten Behandlung werden psychische Erkrankungen sorgfältig erfasst und deren Auswirkungen auf das familiäre und soziale Umfeld berücksichtigt. Das Hauptziel der ambulanten Behandlung und Betreuung ist, alterspsychiatrische Erkrankungen früh zu erkennen und zu therapieren, eine gute Lebensqualität zu erhalten und Spitaleinweisungen zu vermeiden.

Angebot

Die ambulanten Angebote der Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie befinden sich auf dem Areal des Inselspitals. Teil der ambulanten Angebote ist die interdisziplinäre neurologisch-alterspsychiatrische Memory Clinic, die eine ambulante Spezialsprechstunde für Gedächtnisstörungen anbietet. Die Memory Clinic wird interdisziplinär mit der Neurologischen Universitätsklinik am Inselspital geführt. Die Memory Clinic ist gut mit anderen Spezialangeboten für Demenzkranke und deren Angehörige verknüpft. Innerhalb der Memory Clinic wird auch ein therapeutisches Gruppen-Gedächtnistraining angeboten.

Die allgemeine alterspsychiatrische Sprechstunde ist auf die ambulante Diagnostik und Therapie von alterspsychiatrischen Erkrankungen spezialisiert.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel durch die Hausärztin, den Hausarzt oder niedergelassene Spezialistinnen und Spezialisten. Die Zuweisenden bleiben als Therapeutinnen oder Therapeuten eingebunden, ausser wenn dies anders gewünscht wird. Wir legen Wert auf eine ärztliche Zuweisung, damit unnötige Belastungen für die Patientinnen und Patienten durch Doppelspurigkeiten und Wiederholungen von teurer Diagnostik vermieden werden können.

kontakt

Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie

Murtenstrasse 21
3008 Bern

T 031 632 46 09

E- Mail