Hoffnung Hirnschrittmacher

21.02.2019

Für schwer depressive Menschen ist sie ein Lichtblick: die tiefe Hirnstimulation. Sie unterbricht mit elektrischen Impulsen die krankhafte Aktivität der Nervenzellen im Kopf.

In der Zeitschrift Schweizer Familie ist ein Beitrag über die erste tiefe Hirnstimulation bei Depression in der Schweiz durch ein Team des universitären Neurozentrums Bern mit Beteiligung von Prof. Dr. med. Sebastian Walther von der UPD erschienen.

Hoffnung Hirnschrittmacher