Schwermut überwinden im Schlaf

25.03.2019

In der aktuellen Ausgabe des Magazins «Unipress» der Universität Bern befassen sich zwei Forschende der UPD mit den Zusammenhängen von Depressionen und Schlafstörungen.

Menschen mit Depressionen leiden meist stark unter Schlafstörungen. Die UPD-Forschenden Leila
Tarokh und Christoph Nissen wollen ihnen helfen: Jugendlichen mit klaren Bettzeiten. Und Erwachsenen mit Tönen im Schlaf.

UniPress: Schwermut überwinden im Schlaf