Laufbahnmodell Pflege & Pädagogik

Das «Laufbahnmodell Pflege & Pädagogik » fungiert als Instrument für Führung und Mitarbeitende, um gemeinsam eine gewinnbringende Zukunftsorientierung zu gestalten. Es integriert die Berufe der Pflege und Pädagogik, verbindet innovativ die formelle und informelle Kompetenzentwicklung und zielt darauf ab, eine sinnvolle und erfolgreiche Laufbahn der Mitarbeitenden zu fördern.

Das Design des Laufbahnmodells orientiert sich am Kompetenzrad, um die Laufbahnentwicklung nicht hierarchisch zu formen, sondern sich an den Kompetenzen aller Mitarbeitenden auszurichten. Somit wird der horizontalen Laufbahnentwicklung Rechnung getragen und die individuellen sowie die Team Skills können entwickelt werden.

Nicht zuletzt dient das Laufbahnmodell zur Entwicklung eines Portfoliomanagements. Dadurch erhalten die Mitarbeitenden ein Profil über ihre aktuellen oder die in Zukunft benötigten Kompetenzen. Es visualisiert die persönliche und professionelle Entwicklung der Mitarbeitenden.

Laufbahnmodell Pflege & Pädagogik der UPD

Pia Schmid, Junior Stationsleiterin

«Durch das Laufbahnmodell wurde mir ermöglicht, als Fachverantwortliche in die Rolle der Junior Stationsleiterin zu wechseln. Die neue Funktion erlaubt mir einen sanften Einstieg in die Führung: Zum einen übernehme ich weitergehende Aufgaben wie zum Beispiel Planung, zum anderen kann ich mithilfe eines Coachs in diese Rolle hineinwachsen.»

Daniel Güdel, Junior Bereichsleiter

«Das Laufbahnmodell ist für mich eine Chance und Herausforderung zugleich. Als Junior Bereichsleiter kann ich den Spagat zwischen Personalführung und Projektarbeit wagen. Das Laufbahnmodell gibt mir eine persönliche Entwicklungsperspektive und fördert meinen angestrebten beruflichen Weg auf der Management-Ebene.»

Christian Burr, Pflegeexperte APN (Stimmenhören)

«Das Laufbahnmodell strebt einen idealen Mix zwischen Führung und Fach an. Es vereint die Formen der Leadership von „Führen über Entscheidungen“ und „Führen über das Fach“. Dadurch fördern wir die fachliche Perspektive und schaffen die Basis für Organisationsstrukturen, welche die Stärken von Führung und Fach vereinen.»

Verena Aebi Meister, Leiterin Bildung

«Durch das Laufbahnmodell steuern wir den Nachwuchs, steigern die Attraktivität der Tätigkeitsfelder und gewährleisten eine sorgfältige Begleitung durch die Hauptberufsbildenden. Übergänge und Funktionswechsel werden über die vertikale sowie horizontale Ebene flexibel gestaltet, wodurch wir zukunftsorientierte Entwicklungsperspektiven schaffen.»

Kontakt

Marion Roggo
Tel. +41 31 930 99 81
E Mail

kontakt

Direktion Pflege und Pädagogik

Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60

T 031 930 99 81

E-Mail