Neues Coronavirus: Informationen für Patienten und Angehörige

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir u.a. die folgenden Änderungen mit sofortiger Wirkung durchführen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Besuche in der UPD

Der Kanton Bern hat das generelle Besuchsverbot für Spitäler und Kliniken gelockert. Von einer Normalisierung der Besuchsmöglichkeiten ist jedoch vorläufig abzusehen. Für alle drei Universitätskliniken der UPD gelten besondere Regelungen:

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Besuche möglich unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Besuche möglich unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.

Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie

Besuche sind weiterhin nur in sehr begrenztem Umfang möglich und müssen vorgängig abgesprochen werden.

Wochenendurlaub von stationären Patientinnen und Patienten

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Wochenendurlaube sind unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemassnahme des Bundesamtes für Gesundheit BAG möglich.

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Wochenendurlaube und Belastungserprobungen sind unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts möglich.

Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie

Wochenendurlaube und Belastungserprobungen sind unter Berücksichtigung der Hygieneregeln möglich.

Angehörigenberatung

Die Angehörigenberatung der UPD ist telefonisch von 8-18 Uhr erreichbar.

Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie

Zentrum Psychiatrische Rehabilitation: Wohn- und Arbeitsangebote sind geöffnet

Unter Einhaltung der besonderen Bestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit BAG bleiben die Angebote des Zentrums Psychiatrische Rehabilitation der UPD offen:

Werkstätten Bern

Job Coach Placement

Wohnverbund

WohnAutonom

Tagesstätten 

Freizeitzentrum metro

Die Nutzerinnen und Nutzer werden weiterhin bedarfsgerecht angeleitet und unterstützt. Wo möglich wird Heimarbeit angeboten.

Die Durchführung von IV-Massnahmen und Ausbildungen ist gewährleistet.

Die aufsuchende Wohnbegleitung wird unter Einhaltung der geltenden Regeln aufrechterhalten.

Ad hoc Arbeitsgruppe zur Pandemiebewältigung in der psychiatrischen Versorgung und in der Versorgung von Menschen mit Behinderungen.

Kontakt

Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)

Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60

T 031 930 91 11

E-MAIL