Informationen zum Aufenthalt

Psychiatrische Behandlung

Unsere Kliniken sind den modernen Grundsätzen einer respektvollen, menschlichen und patientenorientierten Psychiatrie verpflichtet, die sich an den neuesten Erkenntnissen des Faches orientiert. Die stationäre ärztliche Betreuung erfolgt in der Regel durch ein Team aus Assistenz- und Oberärztin oder -arzt unter chefärztlicher Supervision.

Für die pflegerische Betreuung wird Ihnen eine Bezugspflege zugeordnet. Der Behandlungsplan wird mit Ihnen individuell vereinbart. Er umfasst die Aktivitäten eines multiprofessionellen Teams, von den nötigen medizinischen Behandlungen über Psychotherapiegespräche, Kunst-, Bewegungs- und Musiktherapien bis hin zu sozialen und Freizeitaktivitäten. Die Behandlung wird in regelmässigen Visiten sowie in Therapie- und Angehörigengesprächen laufend überprüft und in Absprache mit Ihnen angepasst.

Austritt

Die meisten Patientinnen und Patienten können die UPD schon nach kurzer Zeit wieder verlassen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Ihre Entlassung gut vorzubereiten und - wenn nötig - die tagesstationäre oder ambulante Nachbetreuung in die Wege zu leiten.

Anreise & Parkplätze

Öffentlicher Verkehr

Standort Bolligenstrasse 111

  • Via Bolligen: RBS-Zug S7 ab RBS-Bahnhof Bern bis Bolligen. Umsteigen auf RBS-Bus Nr. 44 (Richtung Ostermundigen), Haltestelle UPD Waldau.
  • Via Ostermundigen: Bus Nr. 10 ab Bahnhof Bern (Richtung Ostermundigen) bis Haltestelle Waldeck. Umsteigen auf den RBS-Bus Nr. 44 (Richtung Bolligen), Haltestelle UPD Waldau.
  • Via Bern Wankdorf: Ab Bahnhof Bern mit der S-Bahn oder mit dem Bus Nr. 20 bis Haltestelle Wankdorf. Umsteigen auf den Bus Nr. 28, Haltestelle UPD Waldau.

Arealplan Bolligenstrasse 111, Bern

Standort Murtenstrasse 21

Bus Nr. 11 ab Hauptbahnhof Bern (Richtung Güterbahnhof) bis Haltestelle Inselspital. Strasse überqueren und 50 Meter nach rechts gehen

Arealplan Murtenstrasse 21, Bern

Anfahrtswege mit dem Auto

Standort Bolligenstrasse 111

Autobahn A1 von Basel, Zürich, Genf oder Thun bei der Ausfahrt Bern-Wankdorf verlassen und dem Wegweiser Psychiatrisches Unispital (UPD) folgen.

Standort Murtenstrasse 21

Autobahn A1 Bern–Lausanne bei der Ausfahrt Forsthaus verlassen und dem Wegweiser Inselspital folgen.

Parkplätze

Am Standort Bolligenstrasse 111 steht eine beschränkte Anzahl gebührenpflichtiger Parkplätze zur Verfügung. An allen andern Standorten benutzen Sie bitte die öffentlichen Parkplätze.


Gastronomie

Das gastronomische Wohl unserer Patientinnen und Patienten sowie der Besucherinnen und Besucher liegt uns am Herzen. Unsere Menüvorschläge basieren auf den neusten Erkenntnissen einer modernen, abwechslungsreichen Ernährung. Unser Tagesmenü und die vegetarische Verpflegung richten wir nach dem Ernährungskonzept Gastrotipp aus.

Spezielle Ernährungsformen werden entsprechend der ärztlichen Verordnung zusammengestellt.

Zu den Restaurants der UPD gehören der caféLADEN in der Neuen Klinik, das Restaurant im Wirtschaftsgebäude (beide Standort Bolligenstrasse) und das Café 21 (Standort Murtenstrasse). Sie stehen Patientinnen, Patienten, Angehörigen, Besucherinnen und Besuchern offen.

Sozialberatung

Soziale Probleme, beispielsweise der Verlust der Arbeitsstelle, des Einkommens, der Wohnung oder der sozialen Beziehungen, können eine psychische Erkrankung auslösen oder sie können als Folge einer psychischen Erkrankung auftreten. Sozialarbeiterinnen und -arbeiter der Klinik beraten und unterstützen Sie bei der Lösung dieser Probleme.

Seelsorge

Die Seelsorgenden der UPD besuchen Patientinnen und Patienten auf allen Stationen der UPD. Sie haben ein offenes Ohr unabhängig von der jeweiligen Konfession, Religion oder Weltanschauung. Sie hören zu, sprechen und schweigen, hoffen und halten aus, segnen und feiern.

Falls Sie Kontakt zu einer Seelsorgerin, einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an das Pflegefachpersonal.

Waldaukapelle und Raum der Stille

Gottesdienste finden in der Waldaukapelle an allen Sonn- und kirchlichen Feiertagen um 9.30 Uhr statt. In der Waldaukapelle finden zudem regelmässig Konzerte statt. Die Kapelle ist ausschliesslich während des Gottesdienstes oder der Konzerte geöffnet.
Der Raum der Stille befindet sich im Untergeschoss des Zentralbaus und ist täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Flyer Seelsorge in der UPD

Predigtplan Oktober 2019

Rechte und Pflichten

Rechte und Pflichten der Patientinnen und Patienten sind im Gesundheitsgesetz vom 2. Dezember 1984 (GesG, BSG Nr. 811.01) und in der Patientenrechtsverordnung vom 23. Oktober 2002 (PatV, BSG Nr. 811.011) geregelt. Auf die wichtigsten Punkte dieses Gesetzes weisen wir Sie gerne hin.

Haben Sie spezielle Fragen, wenden Sie sich bitte an Ihre Bezugsperson.

Rechte

  • Recht auf Behandlung
  • Recht auf Mitsprache
  • Recht auf Information
  • Recht auf Einsicht
  • Recht auf Einhaltung der Schweigepflicht

Pflichten

  • Rücksicht auf Mitpatientinnen und Mitpatienten
  • Befolgung der Weisungen der Ärztin, des Arztes
  • Beachten der Hausordnung
  • Informationspflicht gegenüber der Ärztin / dem Arzt
  • Mitwirkung mit den behandelnden Personen

Aufbewahrung Behandlungsdokumentation und Recht auf Einsichtnahme, respektive Herausgabe derselben

Die Behandlungsdokumentation ist von den UPD solange aufzubewahren, als sie für die Gesundheit der Patientin oder des Patienten von Interesse ist, mindestens aber während zehn Jahren nach Abschluss der Behandlung. Die Behandlungsdokumentation von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren ist mindestens zwanzig Jahre aufzubewahren. Der Patientin oder dem Patienten ist auf Verlangen Einsicht in alle sie betreffenden Behandlungsunterlagen zu gewähren. Die Patientin oder der Patient kann die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen. Einsicht und Herausgabe richten sich nach den Vorgaben des Gesundheitsgesetzes Kanton Bern.

Ombudsstelle für das Spitalwesen des Kantons Bern

Der Kanton Bern verfügt über eine unabhängige Ombudsstelle für das Spitalwesen:

Ombudsstelle für das Spitalwesen des Kantons Bern
Herr Roman Manser
Schloss-Strasse 1
2560 Nidau
T 032 331 24 24
E-Mail

Hausordnung

Das Wohl und der Schutz aller Menschen in den UPD, der Behandelten, Betreuten und der Mitarbeitenden, sind uns wichtig und stehen im Vordergrund. Deshalb hat die Geschäftsleitung diese Hausordnung erlassen.

Bitte beachten Sie, dass jede Station und jedes tagesstationäre und ambulante Angebot über eine eigene Stationsordnung verfügt.

Infothek - Informationen für Patienten und Angehörige

Betroffene, Angehörige, Fachleute und Interessierte finden in der Infothek wichtige Informationen und hilfreiche Adressen zu Themen wie Selbsthilfe, Krankheitsbilder, Angebote für Angehörige, Freizeit, Wohnen und Arbeit. Zudem steht ein Computer zur freien Benützung zur Verfügung.

Die Infothek ist täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

Persönliche Beratung und Auskunft gibt Ihnen eine Betroffenenvertreterin gerne zu folgenden Zeiten:

Montag von 10 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Donnerstag von 10 - 13 Uhr

Immer am 1. Sonntag im Monat findet im caféLaden von 14 - 16 Uhr das Infocafé statt. Anne Knobel und Gabriele Gerhäuser freuen sich auf Ihren Besuch!

Freizeit und Kultur

Um den Klinikaufenthalt zu erleichtern, bieten die UPD ein attraktives Freizeit- und Kulturangebot an.

Park und Minigolf

Die Parkanlage am Standort Bolligenstrasse (Waldau-Areal) ist ein ansprechender Bewegungs- und Erholungsraum für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen.

Inmitten des Parks betreibt der Minigolf-Club Bern während der Sommermonate eine Minigolf-Anlage.

Baumlehrpfad

Auf dem Waldau-Areal stehen über 700 Bäume. Neben den bekannten Arten wie Eichen, Kastanien, Ahorn und Linden gedeihen auch seltene Exemplare wie beispielsweise der Taschentuchbaum. Zum Baumlehrpfad gehören drei verschieden lange Parcours, die 93 Baumarten verbinden. Die Bäume sind beschriftet. Interessierte können am Empfang der Neuen Klinik gratis eine Informationsbroschüre mit Arealplan beziehen.

Der kleine Baumlehrpfad (rot signalisiert) ist besonders für Kinder geeignet. Er führt am Spielplatz, am Tiergarten und an der Minigolfanlage vorbei.

Freizeitzentrum metro

Das metro ist das Freizeitzentrum der UPD. Es bietet Patientinnen, Patienten und deren Angehörigen ein vielfältiges Angebot zur Freizeitgestaltung. Im metro können Sie sich vom Therapiealltag erholen und die Freizeit nach eigenen Interessen gestalten.

Die Bar im metro ist die Informationsstelle für Fragen zur Freizeitgestaltung. Sie erhalten in der metro-Bar günstige Getränke und Snacks und finden hier zwei Computer zum Surfen oder Mailen und Spielgelegenheiten wie Billard oder Tischfussball.

Das metro verfügt zudem über einen eigenen Fitnessraum mit diversen Kraft- und Ausdauergeräten, Garderoben und Duschen steht Patientinnen und Patienten der UPD kostenlos zur Verfügung.

Das metro-Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Website www.upd-metro.ch

Tiergarten

Der Tiergarten der UPD befindet sich am Standort Bolligenstrasse auf dem Waldau-Areal beim grossen Parkplatz . Im Tiergarten leben Kaninchen, Hühner, Enten und Zwergziegen.

Psychiatrie-Museum Bern

Das Psychiatrie-Museum Bern ist im historischen Pfrundhaus auf dem Waldau-Areal untergebracht. Die permanente Ausstellung bringt dem Besucher, neben Informationen über die Psychiatriegeschichte, das Leben in psychiatrischen Institutionen von einst und die psychiatrische Versorgung und Behandlung von heute näher. Regelmässige Wechselausstellungen erweitern das Angebot im Psychiatrie-Museum.

Bibliothek

Die Kornhaus-Bibliothek am Standort Bolligenstrasse ist für alle Patientinnen und Patienten zugänglich. Sie finden dort ein breites Angebot an Büchern (Romane, Sachbücher etc.), Comics, DVD, CD und Spielen.

Öffnungszeiten
Montag: 12:00–13:30 Uhr
Mittwoch: 12:00–13:30 Uhr

Kontakt

Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)

Bolligenstrasse 111
3000 Bern 60

T 031 930 91 11

E-MAIL