Tagesstätten

Die drei Tagesstätten der UPD bieten Menschen mit einer psychischen Krankheit eine Tagesstruktur und soziale Teilhabe. Bei den Tagesstätten handelt es sich um niederschwellige Angebote für Menschen, die dem Leistungsdruck geschützter Werkstätten nicht gewachsen sind.

Durch den Besuch der Tagesstätte sollen das Selbstvertrauen stabilisiert und vorhandene Fähigkeiten gestärkt werden. Dazu gehört, dass die in dieser tätigen Gemeinschaft hergestellten Produkte zum Verkauf angeboten werden.

Anforderungen

Für den Besuch einer der drei Tagesstätten kommen ambulant behandelte psychisch kranke Menschen im erwerbsfähigen Alter mit einer IV-Rente in Frage. Wenn eine Kostengutsprache vorliegt, können auch Menschen mit einer psychischen Erkrankung ohne IV-Rente die Tagesstätten nutzen.

Das tägliche Pensum ist individuell wählbar. Die minimale Präsenzzeit beträgt pro Tag 2 1/2 Stunden.

Leistungen

Wir unterstützen die Beschäftigten in ihrer Fähigkeit, den Alltag zu bewältigen und leisten damit einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität. Im Zentrum stehen die soziale Teilhabe sowie die Erhaltung und Förderung der individuellen Ressourcen mit dem Ziel der Inklusion.

Die Tagesstätten sind an den üblichen Arbeitstagen sechs Stunden geöffnet, aufgeteilt in einen Morgen- und einen Nachmittagsblock, unterbrochen durch den betreuten Mittagstisch. Die Beschäftigten erhalten für ihre Präsenzzeit (ausgenommen Mittagspause) ein leistungsunabhängiges Anerkennungsgeld von zwei Franken pro Stunde.

Mit den drei Standorten Ost, Mitte und West bieten wir ein möglichst wohnortnahes, niederschwelliges Angebot. Der Besuch der Tagesstätte orientiert sich am Wohnort gemäss Strassenliste Sektorisierung.

Interessierte werden wenn möglich ohne lange Wartezeiten aufgenommen. Die Dauer der Beschäftigung ist in der Regel auf zwei bis drei Jahre begrenzt. Wir bieten keine regelmässigen oder dauerhaft gesicherten Beschäftigungsplätze an.

Anmeldung

  • Kontaktaufnahme mit einer verantwortlichen Person der Tagesstätte
  • Besichtigung der Tagesstätte
  • Eintrittstermin wird vereinbart

Mittagstisch

Bei vorheriger Anmeldung besteht die Möglichkeit, für fünf Franken am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen.

Tagesstätten

Tagesstätte Ost

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr.

Angebot

Wir bieten nach Möglichkeit Beschäftigung in folgenden Bereichen an: Textil, Papier, Karton, Dia-scannen und Küche. Einmal pro Woche an einem Nachmittag führen wir soziale Aktivitäten durch.

Standort

Moserstrasse 24
3014 Bern

T 031 330 80 60

Informationen zum Papieratelier der Tagesstätte Ost

Tagesstätte Mitte

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr. Alle 14 Tage fällt ein Nachmittag aus.

Angebot

Wir bieten Beschäftigung in folgenden Bereichen an: Textil, Papier, Leder und Küche. An einem Nachmittag pro Woche führen wir soziale Aktivitäten durch.

Standort

Murtenstrasse 46
3008 Bern

T 031 632 47 00

Informationen zum Textilatelier der Tagesstätte Mitte

Informationen zum Lederatelier der Tagesstätte Mitte

Tagesstätte West

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Angebot

Wir bieten Beschäftigung in folgenden Bereichen an: Papier, Textil, künstlerisches Gestalten und Küche. Wir führen jede Woche am Mittwochnachmittag soziale Aktivitäten durch.

Standort

Looslistrasse 15
3027 Bern

T 031 992 12 02

Informationen

Informationen zum Papier- und Steinatelier der Tagesstätte West

Kontakt

Zentrum Psychiatrische Rehabilitation

Tagesstätte Ost
Moserstrasse 24
3014 Bern

T 031 330 80 60

Tagesstätte Mitte
Murtenstrasse 46
3008 Bern

T 031 632 47 00

Tagesstätte West
Looslistrasse 15
3027 Bern

T 031 992 12 02